Nichts geredet und schon viel gesagt…
Von Statusspielchen,
Alpha-Genen
und intuitiver Menschenkenntnis

Persönlichkeitsentwicklung in der Arbeitswelt
Frau Meier macht in einem Meeting einen Vorschlag, der kein Gehör findet. Erst als Herr Müller genau diesen Vorschlag, den Frau Meier machte, aufgreift und als seinen verkauft, finden die Ideen begeisterten Beifall.
Welche Frau kennt solche Szenen nicht?
Frauen verstehen sehr oft, die Spielregeln der Männer nicht. Und damit auch nicht die Regeln die im männlich dominierten Strukturen herrschen. Wo und wann auch immer sich zwei Menschen begegnen, sie stehen einander entweder auf Augenhöhe gegenüber oder aber nehmen einen unterschiedlichen Status ein. Unentwegt erleben wir Status-Spiele und Status-Kämpfe und sie beeinflussen Kommunikation und Überzeugungsfähigkeit. Der eine will dies, die andere das. In vielen Situationen fällt es uns nicht leicht, unsere Meinung zu sagen, unsere Position zu vertreten. Es kostet Überwindung, sich zu Wort zu melden und die eigenen Interessen durchzusetzen. Und dabei gibt es auch die Menschen, deren Ego größer ist, als der Raum in dem sie sich bewegen. Menschen, die versuchen jeden zu dominieren oder auszunutzen um des eigenen Vorteils willen. Bei diesen Menschen gilt es klare Grenzen zu stecken und sich zu distanzieren, es gilt zu lernen auch hinter die Fassade zu blicken! Oft werden Menschen mit diesen Eigenschaften, die eigentlich auf eine Persönlichkeitsstörung hinweisen, fälschlicherweise als Alpha-Tiere bezeichnet.

In diesem Seminar erhalten Sie Einblicke hinter die Fassaden der Status- und Machtspielchen und lernen sich besser zu behaupten oder entsprechend abzugrenzen.Das Ziel ist es durch gezieltes Coaching, den eigenen Status bewusst wahrnehmen zu können und – darauf aufbauend – gezielt zu verändern. So kann der eigene Standpunkt in der Arbeitswelt effektiv und nachhaltiger durchgesetzt werden. Zudem können die im beruflichen Alltag nicht unüblichen Manipulationstechniken erkannt und gekonnt abgewehrt werden.

Block 1
Donnerstag / Freitag 25./26.07.2019
Block 2
Donnerstag / Freitag 29./30.08.2019

Das Seminar ist durch das Ministerium für Wissenschaft Weiterbildung und Kultur als Veranstaltung nach § 7 des Bildungsfreistellungsgesetzes (BFG) anerkannt. Für diese Veranstaltungen kann ein Arbeitnehmer dann beim Arbeitgeber Bildungsfreistellung beantragen.



4 Tage, 25.07.2019 - 30.08.2019
Donnerstag, 10:00 - 18:00 Uhr
Freitag, 10:00 - 18:00 Uhr
4 Termin(e)
Alexandra Stöhr
14274.19
250,00 €
Belegung:
 
  1. Programm

  2. Geschenkgutschein

    Verschenken Sie doch einmal einen Gutschein für einen unserer Kurse oder einen Theatergutschein für unser attraktives Theater-
    abonnement!

    Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen auch kurzfristig die Gutscheine aus.

  3. Kursleiter/innen gesucht

    Für die Durchführung von Italienisch- und Französisch-Sprachkursen in allen Niveaustufen suchen wir Kursleiter. Auch in anderen Bereichen der Weiterbildung freuen wir uns über Ihre Angebote.
    Sollten (...)
    weiter

     
  4. Allgemeine Hinweise & Kooperationen

    Anmeldevordrucke sind bei der Geschäftsstelle der VHS erhältlich. Sie können sich auch per E-Mail bequem über unsere Homepage anmelden. Bitte melden Sie sich zu allen Kursen bei (...) weiter

     
  5. Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz

  6. Bilderschutz

    Wir weisen darauf hin, dass das Downloaden unserer hier abgebildeten Bilder nicht erlaubt ist!
  1. VHS Wittlich-Stadt und Land e.V.

    Kurfürstenstraße 1
    54516 Wittlich

    Tel.: 06571 107139
    Fax: 06571 107155

    Lage & Routenplaner

    Impressum