Foto privat: Benjamin Kelm

Improvisation

Theaterworkshop
Jeder hat bereits Vorkenntnisse im Improvisieren, denn im Leben machen wir es täglich: Spontan zu handeln und im Moment eine Entscheidung zu treffen. Aber genau dieser Umgang mit unbekannten Situationen kann geübt werden, sodass sich nicht direkt der Kopf einschaltet, sondern man seinen Impulsen vertraut und folgt.

Im Kurs werden Sie spielerisch mit positiver Energie in verschiedene Übungen und improvisierten Szenen gehen. Außerdem lernen Sie, Mut zur Ungewissheit zu finden und zu Spielangeboten einfach „Ja“ zu sagen, ohne vorher zu wissen, wie Sie damit umgehen werden. Der Schlüssel zur Improvisation ist, die Kontrolle aufzugeben und loszulassen. Und das Verrückte, der Sprung ins Ungewisse kann riesigen Spaß machen!

Außerdem bringt Improvisation noch viele schöne Nebeneffekte mit sich, wie beispielsweise die Steigerung der Spontanität und Reaktionsfähigkeit, Stärkung des Selbstbewusstseins oder die Förderung der eigenen Kreativität und Präsentationsfähigkeit.

Improvisationstheater ist nicht nur etwas für die Bühne, sondern auch im alltäglichen Leben und im Beruf sehr hilfreich.

Informationen zum Kursleiter:
Benjamin Kelm hat mit dem Schauspiel in der Jugendabteilung des Staatstheaters Saarbrücken angefangen und war anschließend für zwei Spielzeiten am Schauspielhaus Köln. Danach absolvierte er eine Schauspielausbildung bei acting and arts Saarbrücken sowie am Actors Temple London.

Im Sommer 2017 nahm er bei den „World Championships of Performing Arts“ in Los Angeles teil und hat Deutschland im Schauspiel vertreten. Er wurde mit der höchsten Bewertung der Jury sowie dem Industry-Award ausgezeichnet. Zusätzlich hat er ein Stipendium für das „New York Conservatory for Dramatic Arts“ erhalten und im Mai 2020 am Konservatorium seinen Abschluss gemacht.

In verschiedenen Produktionen wirkte er bereits mit, wie beispielsweise bei „Wissen macht Ah!“, im Tatort „Der Pakt“ oder in der Serie „Unter Tannen“. Ab Januar 2022 ist er im Film „Immenhof – Das große Versprechen“ im Kino zu sehen. Außerdem stand er aktuell für den Spielfilm „Mein Freund Beuys“ in der Hauptrolle vor der Kamera.

Im Improvisationstheater “sponTat” spielt er regelmäßig in Trier und arbeitet gerade an seinem Solostück „Weit weg von zu Hause, der Liebe so nah“.

Instagram: instagram.com/benjaminkelm  Facebook: facebook.com/benjaminkelmofficial Webseite: www.benjaminkelm.de



5 Abende, 19.01.2022 - 16.02.2022
Mittwoch, wöchentlich, 19:00 - 21:00 Uhr
5 Termin(e)
Benjamin Kelm
23012.22
Cusanus-Gymnasium, bitte Hintereingang nutzen und Aushang an der Säule beachten, Kurfürstenstraße 14, 54516 Wittlich
69,00

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

VHS Wittlich-Stadt und Land e.V.

Postanschrift: Kurfürstenstr. 1

Geschäftsstelle: Burgstraße 59
54516 Wittlich

Tel.: +49 6571 107139
Fax: +49 6571 107155
vhs@vg-wittlich-land.de
Lage & Routenplaner